1

Sourcing

2

HR Compliance

3

HR Qualitätsmanagement

Im Zuge der Industrie 4.0 nimmt in allen Bereichen die Digitalisierung zu. Aktuell sehen sich Unternehmen mehr und mehr gefordert, ihre eigene Position zur Digitalisierung zu prüfen und Handlungsoptionen zu entwickeln. Die Bewegung geht dabei klar in eine Richtung – sind doch die Strategien der meisten Anbieter sehr ähnlich, nämlich cloudbasiert. Das bedeutet, dass die Einführung neuer HR-Software meistens in die Cloud führt. Damit wird HR automatisch zum Vorreiter der Digitalisierung im Unternehmen. Hinzu kommt, dass die Ausrichtung der neuen Anwendungen darauf abzielt, alle Mitarbeiter und Führungskräfte in die Prozesse zu integrieren. Damit sind alle im Unternehmen direkt davon betroffen. Um aber die eigene Bereitschaft für eine bevorstehende HR-Digitalisierung bestimmen zu können, sollte strukturiert erfasst werden, in welchen Themen (Dimensionen) der Reifegrad für die HR-Digitalisierung schon ausreichend ist oder wo noch Handlungsbedarf vor oder während der Einführung neuer Technologien besteht.

Der Status der HR-Digitalisierung lässt sich anhand von zehn Dimensionen und den dazugehörigen Unterkategorien erheben.

Quick-Test „Assessment HR-Digitalisierung“ – Unser anonymer Quick-Test „HR-Digitalisierung Assessment“ ermöglicht eine kostenfreie und sofortige Einschätzung des Reifegrades der Digitalisierung des HR-Bereiches. Zusätzlich werden die Ergebnisse im Vergleich zu anderen teilnehmenden Organisationen gesetzt, um eine genauere Statuseinschätzung zu ermöglichen.

Umfangreiche Analyse zur HR-Digitalisierung – Bei der digitalen Transformation ist es besonders wichtig, den unternehmensspezifischen und individuellen Kontext mit einzubeziehen. Wir unterstützen bei der Analyse des Status Quo der Digitalisierung des HR-Bereiches und leiten Handlungsempfehlungen ab. Des Weiteren helfen wir bei der weiterführenden Entwicklung und Umsetzung einer HR-Digitalisierungsstrategie.